Geschichte Kremperheides

Hier werden Auzüge aus der Kremperheider Chronik, alte Zeitungsausschnitte, Bilder oder Berichte veröffentlicht.
Natürlich freuen wir uns auch über Ihre Mitarbeit. Sie können uns gern Wissenwertes zur Geschichte des Ortes oder auch sehenswertes Bildmaterial für die Veröffentlichung auf dieser Seite zur Verfügung stellen.

Die Beiträge

Der ehemalige Heidekrug

„Gasthof mit Ausspann. Großer Saal, moderne Clubräume sowie Kegelbahn und schattiger Garten.“Die sogenannte Marschbahn begann in Elmshorn, wo ihr Bau seit 1845 als Abzweigung von der…
weiterlesen

Lehrer Herbert Lewanzik

Herbert Lewanzik war von 1949 bis 1952 Lehrer in Kremperheide. Seine Tochter hat Fotos ihres Vaters…
weiterlesen

Volksschule Kremperheide, Kinderfest und Weihnachtsfeier 1957

von Hans Albrecht berichtet

Ich wurde am 14. April 1955 in die Volksschule Kremperheide eingeschult. Damit begann, wie man es…
weiterlesen

Däglinger Heede, mit umbligender Situation

Seit Gründung der Königlichen Bibliothek in Kopenhagen um 1660 gehören auch Landkarten zum Bestand.… In diesem Atlas findet man den:
weiterlesen

Kremperheide im Laufe der Zeit

Wie sich Kremperheide entwickelt hat ist zu erkennen, wenn man Landkarten aus verschiedenen Zeiten…
weiterlesen

Zünd- und Sperrholzfabrik Heumann

Anfang 1922 gründete der Zimmermeister Max Heumann in Kremperheide eine Zündholzfabrik. Nach dem…
weiterlesen

Gemeindewappen

Die Gestaltung des Wappens der Gemeinde Kremperheide ist historisch begründet:

Die am Westrand der…
weiterlesen

Sandabbau

Sand wurde in der Gemeinde schon seit jeher abgebaut, an die Marschbauern verkauft und in…
weiterlesen