Hinweise der Ordnungsbehörde zum Silvesterfeuerwerk

Liebe Einwohner*innen der Gemeinde Kremperheide,

anlässlich des diesjährigen Silvesterfeuerwerks macht die örtliche Ordnungsbehörde des Amtes Krempermarsch Sie darauf aufmerksam, dass Sie aufgrund der in einem besonderen brandgefährdeten Bereich in der Gemeinde Kremperheide wohnen. Folgende sind daher bei einem Silvesterfeuerwerk zu beachten:

  • Das ohnehin vom 2.1. bis 30.12. bestehende Verbot zum Abbrennen von Feuerwerkskörpern ist auch am 31.12. und 1.1. in bestimmten Bereichen nicht bzw. nur eingeschränkt zulässig.
  • Es ist verboten, 200 Meter rund um brandempfindliche Gebäude wie Reetdachhäuser Feuerwerkskörper der Kategorie F2 (Raketen, Raketenbatterien sowie Bodenfeuerwerk) abzubrennen.
  • In unmittelbarer Nähe von Kirchen, Kinder- und Altenheimen ist das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände auch in der Silvesternacht verboten.

Ich bitte Sie, die Sicherheitsabstände unbedingt einzuhalten. Machen Sie sich also mit ihrer Umgebung vertraut, bevor Sie das neue Jahr mit Böllern und Raketen begrüßen.

Die Karte veranschaulicht die Lage der Reetdachdäuser in Kremperheide und zeigt die für ein Silvesterfeuerwerk einzuhaltenden Sicherheitsabstände.

Verstöße gegen die obengenannten Vorschriften der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1. SprengV) stellen Ordnungswidrigkeiten dar, die mit einem Bußgeld geahndet werden können.

Bei Fragen steht ihnen das Ordnungsamt unter der Telefonnummer: 04824/389021 gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Amt Krempermarsch
Der Amtsvorsteher als Ordnungsbehörde