Liebe Kremperheider und Kremperheiderinnen,

aufgrund der aktuellen Maßnahmen der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus hier nochmal die  offiziellen Informationen dazu:

Informationen des Robert-Koch-Institutes
Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Merkblatt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Information für Schleswig-Holstein
Aktuelle Meldungen des Kreises Steinburg

Beachten Sie auch die weiteren Informationen rechts (auf Smartphones weiter unten) hier auf dieser Seite.

Der Kreis Steinburg gibt folgende Empfehlung ab (Stand 14.3.2020):
„Wie bei jeder Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Husten- und Nies-Etikette, gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (ca. 1 bis 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Nur, wenn Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten und/oder Kontakt zu einem bestätigten Coronafall gehabt haben und Symptome wie beispielsweise:

Husten, Fieber, Gliederschmerzen, Grippegefühl, Durchfall, Erbrechen

zeigen, bleiben Sie zu Hause und wenden Sie sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117.

Bitte die Notrufnummer 112 nur in dringenden medizinischen Notfällen kontaktieren! Bitte sehen Sie auch davon ab, Ihren Hausarzt oder das Kreisgesundheitsamt wegen Fragen allgemeiner Art anzurufen. Für diese Fragen können Sie gerne montags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr die Telefonnummer 04821-888730 anrufen.“
Bitte beachten:
Informationen des Robert-Koch-Institutes (ständig aktualisiert)

Sitzungen der Gemeindevertretung und deren Ausschüsse:
Der Landrat des Kreises Steinburg hat verfügt, dass sämtliche öffentlichen Sitzungen auf kommunaler Ebene vorerst bis zum 19.4.2020 ausgesetzt sind, da diese durch ihre Öffentlichkeit ebenfalls vom Erlass der Landesregierung erfasst werden.
Die Handlungsfähigkeit der Gemeinde Kremperheide ist dadurch aber nicht eingeschränkt, da die Gemeindeordnung entsprechende Möglichkeiten für derartige Situationen vorsieht. Neue Termine teilen wir mit, sobald diese feststehen.


Nun ist Solidarität, aber auch Besonnenheit gefragt: Denken Sie vor allem auch an unsere älteren Mitbürger und Nachbarn, die in dieser Zeit unsere besondere Unterstützung benötigen, wie z.B. beim Einkaufen. 
Viele Gerüchte und Spekulationen kursieren derzeit. Gerade in den sozialen Medien wie Facebook und WhatsApp verbreiten sich derzeit viele Falschinformationen. Helfen Sie dabei, so etwas nicht weiterzuverbreiten, und informieren Sie sich bei den offiziellen Quellen und in den Tageszeitungen.

Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister

Sven Baumann
Kontakt